Wer ist Meister Kishibe in Chainsaw Man? Ist er ein Mensch, Teufel, Teufel oder Hybrid?

  Wer ist Meister Kishibe in Chainsaw Man? Ist er ein Mensch, Teufel, Teufel oder Hybrid?

Kettensägenmann ist eine der seltsameren Serien, denen Sie in Ihrem Leben begegnen werden, aber das macht sie so besonders und deshalb ist diese Serie so beliebt geworden. Das Zeichen von Kettensägenmann sind so interessant, dass sie eigentlich mehr Aufmerksamkeit verdienen, und das hat diesen Artikel inspiriert. In diesem Artikel stellen wir einen Charakter aus dem ersten Teil des Mangas vor, der sich als unverzichtbarer Nebencharakter der Serie erwiesen hat, und das ist der mysteriöse Kishibe, der als einer der stärksten Charaktere der Serie gilt die Serie. In diesem Artikel erfährst du alles, was du über die Figur wissen musst.





Kishibe ist ein Public Safety Devil Hunter aus der Special Division 1, aber nach dem Angriff auf die Special Divisions wurde er Captain der Special Division 4. Er ist eine wichtige Nebenfigur in Kettensägenmann und ist einer der mächtigsten Charaktere der Serie. Er gilt als (einer der) besten Teufelsjäger der Serie und als ihr mächtigster menschlicher Charakter.

Der Rest dieses Artikels konzentriert sich auf den Charakter von Meister Kishibe und seine Rolle in der Kettensägenmann Serie. Dieser faszinierende Charakter wurde im ersten Teil des Mangas häufig vorgestellt, daher werden wir Ihnen so viele Details wie möglich bringen, damit Sie alles über den Charakter wissen. Wenn Sie den Manga nicht gelesen haben, müssen wir Sie warnen, dass dieser Artikel Spoiler enthalten wird.





Wer ist Meister Kishibe in Kettensägenmann ?

Kishibe ist ein Public Safety Devil Hunter aus der Special Division 1, aber nach dem Angriff auf die Special Divisions wurde er Captain der Special Division 4. Kishibe ist eine direkte und stoische Person. Er ist so stark und geschickt, dass er seine Aufgaben normalerweise mit ruhiger Förmlichkeit und wenig Emotionen ausführt. Obwohl er normalerweise in einem herzlichen und ruhigen Ton spricht, offenbaren seine Taten häufig eine große Wildheit, die während der jahrelangen Jagd auf Teufel geschliffen wurde.

Wenn bestimmte Ereignisse eintreten, zeigt er gelegentlich Emotionen wie Überraschung und Traurigkeit, aber sein Gesicht und seine Stimme sind durchweg völlig neutral. Kishibe hat oft gezeigt, dass er trotz seines Stoizismus ein leidenschaftlicher und sentimentaler Mensch ist. Er entwickelt eine Vorliebe für Denji und Power, während er sie trotz seiner erklärten Abneigung gegen Devils and Fiends trainiert, und er vertraut Makima seine Besorgnis um ihre Sicherheit an. Später wacht er über Nyako, wenn sie weg sind, um ihnen einen Gefallen zu tun.



  Wer ist Meister Kishibe in Chainsaw Man? Ist er ein Mensch, Teufel, Teufel oder Hybrid?

Ähnlich wie er Quanxis Leiche nicht ansehen wird, wenn sie stirbt, obwohl die beiden früher am Tag versucht haben, sich wegen ihrer impliziten früheren Beziehung gegenseitig zu töten. Angesichts dessen, wie lange er Devil verfolgt, ist Kishibe ein wenig irrational. Die schrecklichsten Teufelsjäger sind seiner Meinung nach nicht die Tapferen oder Starken, sondern die Verrückten, weil sie keine Angst haben. Kishibe traf Quanxi zum ersten Mal, als er jünger war. Quanxi lehnte Kishibes Heiratsantrag zunächst ab, als sie sich das erste Mal trafen, und sie schlug ihm später ins Gesicht.

Diese Frage wurde ihr wiederholt gestellt, bis sie neun Jahre nach ihrer ersten Begegnung endlich offenbarte, dass sie sich zu Mädchen hingezogen fühlte. Kishibe begegnete Himeno später, als er die Gräber seiner ehemaligen Klassenkameraden besuchte. Er stellte sie Aki Hayakawa vor und übergab ihr den neuen Rekruten.



Bei einem späteren Ereignis traf Kishibe auf einem Friedhof erneut auf Himeno. Er teilte ihr mit, dass alle ihre ehemaligen Verbündeten, die zu vernünftig waren, getötet worden seien. Er erklärte auch, dass alle Jäger davon träumen, den Waffenteufel zu töten, und dass die Art von Teufelsjägern, die Teufel am meisten fürchten, eher die Verrückten als die Stärksten oder Mutigsten sind. Er erkundigte sich weiter nach Aki. Sie ist zutiefst von ihren Worten betroffen, als er versteht, dass Aki zwar den Gun Devil erreichen kann, aber nicht verrückt genug ist, um zu überleben.

Ist Meister Kishibe ein Devil-In? Kettensägenmann ?

Bevor wir Ihnen eine genaue Antwort geben, lassen Sie uns zunächst erklären, was Teufel rein Kettensägenmann eigentlich sind. Eine Rasse mythischer Wesen, die als Teufel bekannt sind, kann auf der ganzen Erde gefunden werden. Teufel werden in der Hölle geboren und jeder hat einen Namen, der einem existierenden oder gefürchteten Wesen entspricht. Sie materialisieren sich in Übereinstimmung mit dem kollektiven Bewusstsein, das mit ihren Namen verbunden ist. In beiden Richtungen tauchen Teufel, die in einer Welt gestorben sind, in der anderen wieder auf und werden effektiv unsterblich. Teufel, die in der Hölle sterben, tauchen auch im Reich der Menschen wieder auf und umgekehrt.

Die Serie hat oft angedeutet, dass Teufel durch die Aufnahme von Blut erheblich stärker werden, insbesondere das eines anderen Teufels, da die Hauptnahrungsquelle für die Teufel das Blut von Menschen und anderen Teufeln ist. Natürlich ist die Mehrheit sowohl Menschen als auch Teufeln gegenüber äußerst feindselig, aber andere sind nur leicht feindselig und beschaffen sich ihre Nahrung auf andere Weise. Die Urteufel sind eine Alternative zu den regulären Teufeln, und sie haben Namen, die die Ängste darstellen, die von Natur aus in der menschlichen Psyche vorhanden sind.

Obwohl Kishibe zahlreiche Kontakte zu mehreren verschiedenen Teufeln hat und sicherlich enorm mächtig ist, ist er kein Teufel, was Sie vielleicht denken. Kishibe war nie ein Teufel oder irgendetwas anderes als ein normaler Mensch, und obwohl Fujimoto dies in Zukunft ändern könnte, deutet nichts darauf hin, dass Kishibe zu diesem Zeitpunkt ein Teufel ist.

Ist Meister Kishibe ein Mensch in Kettensägenmann ?

So weit wie der Mensch hinein Kettensägenmann gehen, wir können der Gleichung nichts Besonderes hinzufügen – sie sind normale Menschen und werden als solche behandelt. Es gibt wirklich nichts Besonderes an Menschen, abgesehen von der Tatsache, dass ihre Ängste die Quelle der Kräfte eines Teufels sind und dass sie Gastgeber für verschiedene Unholde und Hybriden sein können.

Kishibe ist einer von nur wenigen außergewöhnlich mächtigen Menschen in der Serie. Er hat Verträge mit mehreren mächtigen Teufeln, aber unabhängig davon ist er auch ohne das unglaublich mächtig, weshalb er als einer der besten gilt, wenn nicht das bester Teufelsjäger in der öffentlichen Sicherheit.

Ist Meister Kishibe ein Fiend in Kettensägenmann ?

Lassen Sie uns zuerst die Begriffe definieren, die verwendet werden, um sich auf die Feinde in Chainsaw Man zu beziehen, bevor wir Ihnen eine detaillierte Antwort geben können. Unholde sind Dämonen, die als letzte Option zum Überleben von jemandes Leiche Besitz ergriffen haben. Ein Teufel, der sich in einen Fiend verwandelt, verliert die meisten seiner übernatürlichen Fähigkeiten sowie seine Fähigkeit, sich mit Menschen zusammenzuschließen. Diese können aufgrund der Variationen in der Form ihrer Köpfe unterschieden werden.

Unholde haben die Persönlichkeiten der Teufel, die die Kontrolle über ihre Leichen erlangt haben, aber weil verschiedene Teufel unterschiedliche Mengen an Geist der ursprünglichen Leiche behalten, die sie am Ende besitzen, verschmelzen ihre Persönlichkeiten. Fiends haben einige der gleichen übernatürlichen Fähigkeiten wie ihre entsprechenden Teufel, aber nur kleiner, und einige von ihnen haben die Fähigkeit, kurzzeitig ihre ursprüngliche Teufelsgestalt anzunehmen. Blut kann auch verwendet werden, um ihre Gesundheit wieder aufzufüllen, obwohl sie keine Vereinbarungen mit Menschen oder Teufeln treffen können.

Wie wir wissen, geht es Teufeln gut, und sie zeigen einige Züge des Teufels, der sie besessen hat. Da Kishibe mit Sicherheit am Leben ist und keine merkwürdigen Merkmale an seinem Körper aufweist (abgesehen von ein paar Narben, aber das ist normal für einen Mann mit seiner Erfahrung und Geschichte), können wir absolut bestätigen, dass er kein Fiend in ist Kettensägenmann und dass er auf keinen Fall einer sein könnte, basierend auf dem, was wir über den Charakter wissen.

Ist Meister Kishibe ein Hybrid in Kettensägenmann ?

Bevor wir speziell auf Ihre Frage eingehen, lassen Sie uns zunächst definieren, was Hybriden in Chainsaw Man sind. Es kommt sehr selten vor, dass ein Mensch mit einem Teufel verschmilzt; Hybriden (tatsächlicher Name unbekannt) sind Menschen mit der Fähigkeit, die Gestalt eines Teufels anzunehmen. Darüber hinaus ist die Unterzeichnung eines Vertrags der einzige Weg, ein Hybrid zu werden. Hybriden sind im Gegensatz zu Fiends für normale Menschen nicht nachweisbar, solange sie sich nicht in Teufel verwandeln; Dennoch können sie sich in Mensch-Teufel-Hybride verwandeln und die paranormalen Fähigkeiten ihrer jeweiligen Verschmelzung manifestieren

Neben der Erlangung ihrer jeweiligen Teufelsfähigkeit nehmen ihre Stärke, Geschwindigkeit und Haltbarkeit nach der Verwandlung erheblich zu. Ihre Metamorphose betrifft typischerweise ihre Köpfe und Arme, obwohl kompetente Hybriden sogar ihre Beine in Waffen verwandeln können. Ähnlich wie Devils and Fiends haben sie die Fähigkeit, sich durch die Aufnahme von Blut zu regenerieren, aber im Gegensatz zu diesen Kreaturen ist ihre Regenerationsfähigkeit nahezu unbegrenzt, und sie können ihre Gesundheit wiederherstellen, selbst nachdem ihnen ihre Köpfe oder Herzen von ihren Körpern getrennt wurden.

Hätte Kishibe jemals zusätzliche Kräfte oder die Fähigkeit, sich in irgendetwas anderes zu verwandeln, gezeigt, könnte es eine Möglichkeit geben, dass er ein Hybrid war, aber da er einfach ein Mensch mit einigen vom Teufel verliehenen Kräften ist (dank einer Reihe von Verträgen, mit denen er hat ihnen), können wir die Möglichkeit definitiv ausschließen, dass er ein Hybrid ist.

Über Uns

Cinema News, Serie, Comics, Anime, Spiele