Die 20 besten 80er-Cartoons, die Sie sich noch einmal ansehen müssen

Durch Arthur S. Poe /26. Juni 202126. Juni 2021

Die 1980er Jahre sind für die meisten Historiker und Kommentatoren eines der spezifischsten Jahrzehnte der modernen Geschichte. Politische Bewegungen führten nach fast einem halben Jahrhundert politischer Auseinandersetzungen langsam zum Ende des Kalten Krieges. Die Musikszene war geprägt vom Aufkommen der sogenannten New Wave, aber auch von Synthpop, Indie-Rock und frühen Alternative-Rock-Musikern. Das Kino war geprägt von einigen erstaunlichen dramatischen Werken wie Gandhi , Amadeus , Regenmann , Gewöhnliche Leute und Zärtlichkeitsbedingungen , aber auch einige kommerzielle Hits wie Star Wars V und WIR , E.T. , Geisterjäger , Zurück in die Zukunft , und Batman . Auch Videospiele blühten in diesem Jahrzehnt auf, aber was uns wirklich interessiert, ist das Fernsehen oder, genauer gesagt, animierte Fernsehserien, die in den 1980er Jahren debütierten (sorry goldene Mädchen Fans, wir bleiben heute bei der Animation). Das bringen wir Ihnen in diesem Artikel, die besten 80er-Cartoons, die Sie sehen müssen.

Die 1980er brachten uns einige wirklich prominente animierte Klassiker. Diese TV-Shows haben mehrere Generationen geprägt, da sie nicht nur in den 1980er Jahren, sondern auch in den 1990er Jahren Wiederholungen auf der ganzen Welt syndiziert hatten. Sie hatten auch einen offensichtlichen Einfluss auf die Entwicklung der Cartoons der 1990er Jahre, was ihre historische Bedeutung unterstreicht.

Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, Ihnen eine Liste der 20 besten animierten Fernsehsendungen der 1980er Jahre zu präsentieren, die Sie unbedingt noch einmal sehen müssen, unabhängig davon, ob Sie sie bei der Erstausstrahlung oder bei späteren Wiederholungen gesehen haben. Das wird eine Reise durch die Nostalgia Lane, also viel Spaß und bereiten Sie ein paar Taschentücher vor, nur für den Fall!



Inhaltsverzeichnis Show Die Schlümpfe Die Transformatoren Teenage Mutant Ninja Turtles Inspektor Gadget Käfersaft Entengeschichten He-Man und die Meister des Universums Donner Katzen Graf Duckula Ein Welpe namens Scooby-Doo Gefährliche Maus Care Bears Dennis die Bedrohung Babar Chip 'n Dale: Ranger retten Disneys Abenteuer der Gummibären Die Simpsons Garfield und seine Freunde Alvin und die Chipmunks Jim Hensons Muppet Babies

Die Schlümpfe

Land: Vereinigte Staaten, Belgien
Ursprünglicher Lauf: 12. September 1981 - 2. Dezember 1989
Episoden (Staffeln): 258 (9)
Laufzeit: 22 Minuten
Ursprüngliches Netzwerk: ABC

Zusammenfassung

Die Haupthandlung dieser Zeichentrickserie konzentriert sich auf die zahlreichen Abenteuer der Schlümpfe. Die Schlümpfe sind kleine blaue Kreaturen von der Größe von drei durchschnittlichen Äpfeln, die in einem kleinen, versteckten Dorf im Wald leben. Der Anführer der Schlümpfe ist der weiseste Schlumpf im Dorf, bekannt als Papa Schlumpf, der im Gegensatz zu den anderen Schlümpfen rote Hosen und eine rote Mütze trägt.

Jeder Schlumpf im Dorf hat seine Rolle. Zum Beispiel ist Dichter Schlumpf der Dichter des Dorfes, Bauer Schlumpf züchtet Pflanzen, Handwerker Schlumpf ist der wichtigste Handwerker im Dorf, Schneider Schlumpf näht Hüte und Anzüge und so weiter. Schlümpfe sind auch dafür bekannt, aus Blei Gold herzustellen. Das wollen natürlich viele Schurken ausnutzen und versuchen, sie zu fangen.

Einige der häufigsten Bösewichte sind Gargamel und seine Katze Azrael, Hogatha, Chlorhydris, Nemesis, Lord Balthazar, Graf Gregorian, Mordain und seine Armee von Warzenfröschen und andere.

Es gibt viele magische Orte und Kreaturen im Wald, in dem die Schlümpfe leben. Von den Kreaturen werden am häufigsten Feen und Elfen sowie Riesen gesehen. Eine der wichtigsten Rollen spielt eine Familie mit drei Riesen, und das sind Bigmouth, der gerne isst und immer so hungrig ist, seine Frau Big Nose und ihr Sohn Bigfeet. Ihre Haustierfreunde leben auch im Dorf der Schlümpfe, von denen einer wie ein kleiner rosa Bär aussieht. Störche sind die besten Freunde der Schlümpfe, und einer von ihnen ist Feathers, die sie oft auf dem Rücken trägt. Das Lieblingsessen der Schlümpfe sind Schlumpfbohnen.

Die Transformatoren

Land: USA, Japan (Staffeln 1–2)
Ursprünglicher Lauf: 17. September 1984 - 11. November 1987
Episoden (Staffeln): 98 (4)
Laufzeit: 23–24 Minuten
Ursprüngliches Netzwerk: Syndizierung

Zusammenfassung

Eine dreiteilige Miniserie wurde von Toei Animation erstellt und im September 1984 in Amerika ausgestrahlt. Die Pilotfolgen wurden eingeführt Optimus Primes Autobots und Megatrons Decepticons , die von ihrem Heimatplaneten Cybertron auf die Erde gekommen waren.

Die Idee setzte sich durch und die Miniserie wurde um weitere Folgen erweitert. Für die erste Staffel wurden dreizehn zusätzliche Folgen produziert. Der Pilot wurde erneut ausgestrahlt und trägt jetzt den Titel More Than Meets the Eye. Die erste Staffel führte neue Konzepte ein, die für den Rest der Serie fortgesetzt werden sollten, wie zum Beispiel die Decepticon Space Bridge. Es gab auch neue Charaktere und Gruppen wie die Dinobots, Jetfire, die Insecticons und die Constructicons.

Als sich die Serie als erfolgreich genug erwies, folgte eine zweite Staffel. Diese Staffel bestand aus 49 Episoden, wodurch sich die Gesamtzahl der Episoden auf 65 erhöhte. In Staffel 2 wurden die längeren Handlungsstränge weitgehend weggelassen und durch eine separate Geschichte pro Episode ersetzt. Diese Folgen konnten in beliebiger Reihenfolge angesehen werden, was die Ausstrahlung der Serie in anderen Netzwerken erleichterte.

Oft stand eine Figur in einer Episode im Mittelpunkt, sodass diese Figur weiter erforscht wurde. Es wurden auch viele neue Charaktere eingeführt, aber oft ohne Erklärung, woher diese Charaktere kamen. Gegen Ende der 2. Staffel tauchten zuerst die Teams der Autobots und Decepticons auf: die Aerialbots, Stunticons, Protectobots und Combaticons. Diese Teams waren alle in der Lage, ihre Körper zu einem Superroboter zu kombinieren.

Staffel 3 der Serie machte dort weiter, wo der Animationsfilm (der 1986 Premiere hatte) aufhörte. Diese Staffel wurde mit einer fast komplett neuen Besetzung von Charakteren in die Zukunft gesetzt. Die Serie nahm eher einen Science-Fiction-Unterton mit einer grimmigeren Handlung und einer stärkeren Kontinuität zwischen den einzelnen Episoden an. Auch die Animation wurde größtenteils von einem neuen Studio übernommen, was sich im Zeichenstil deutlich abzeichnete.

All diese Änderungen kamen bei den Fans der ersten beiden Staffeln nicht gut an. Das Produktionsteam beschloss auf Druck der Fans, zumindest Optimus Prime (der im Film ebenfalls getötet wurde) in die Serie zurückkehren zu lassen. Am Ende verlor Hasbro das Interesse an der Serie und es wurde klar, dass die Serie nicht fortgesetzt werden würde. Die vierte Staffel bestand aus nur drei Episoden, die zusammen die Geschichte mit dem Titel The Rebirth erzählten.

Teenage Mutant Ninja Turtles

Land: Vereinigte Staaten
Ursprünglicher Lauf: 14. Dezember 1987 - 2. November 1996
Episoden (Staffeln): 193 (10)
Laufzeit: 22 Minuten
Ursprüngliches Netzwerk: Syndizierung / CBS

Zusammenfassung

Die Serie handelt von vier mutierten Schildkröten, die in New Yorks Abwasserkanälen leben. Die vier Schildkröten lernen die fernöstliche Kampfkunst Ninjutsu von Hamato Yoshi, der zur Ratte mutiert ist und sich jetzt Splinter nennt. Splinter spielt für die Schildkröten eine Art Vaterfigur. Der einzige unverhüllte Kontakt mit der Oberfläche besteht mit einer Fernsehreporterin namens April O’Neil und später mit ihrer Kollegin Irma und einem Mann namens Casey Jones.

Am liebsten essen die vier Schildkröten Pizza. Jede der vier Hauptfiguren hat eine bestimmte Charaktereigenschaft. Leonardo ist der Anführer, Donatello der Denker, Raffael der Draufgänger und Michelangelo der Komiker. Die Turtles unterscheiden sich außerdem durch die Farbe der Stirnbänder (in den ursprünglichen Comics trugen jedoch alle Turtles rote Stirnbänder, obwohl dies später auch geändert wurde), den Grünton ihrer Hautfarbe und ihrer Waffen.

Leonardo trägt ein blaues Stirnband und kämpft mit zwei Katana; Donatello trägt lila und verteidigt sich mit einem bō (Stab); Raffael zeichnet sich durch sein rotes Stirnband und sein Sai aus; und Michelangelo trägt Orange und benutzt Nunchaku oder, ab der vierten Staffel, einen Enterhaken. Allen gemeinsam ist ihr charakteristischer Schlachtruf Cowabunga!.

Die Gegner der Turtles sind Oroku Saki, ein ehemaliger Schüler von Yoshi, der sich jetzt Shredder nennt, und Krang, ein Außerirdischer aus Dimension X. Die beiden werden unterstützt von den Fußsoldaten, Roboterversionen des Fußclans der Yoshi und Saki, Neben Bebop und Rocksteady sind zwei Straßenschläger Shredder zu einem Nashorn (Rocksteady) und einem Warzenschwein (Bebop) mutiert. Immer wieder tauchen andere, meist mutierte Gegner auf.

Andere gelegentliche Gegner der Turtles sind Baxter Stockman, ein brillanter Wissenschaftler und Erfinder des Rattenfängerroboters, der von Krang in einen Fliegenmutanten verwandelt wurde; der Rattenkönig, eine Person, die in der Kanalisation lebt und mit den Ratten sprechen und sie unter seiner Kontrolle halten kann; Leatherhead, ein mutierter Alligator aus Florida; Slash, die mutierte Schnappschildkröte von Bebop und Rocksteady; und Tempestra, eine zum Leben erweckte Videospielfigur, die die Welt zerstören will. In den letzten drei Staffeln der Serie wurden drastische Veränderungen vorgenommen: Der Himmel wurde rot, die Turtles kämpften nur nachts gegen Verbrechen und Shredder wurde von Lord Dregg als Erzfeind der Turtles abgelöst.

Inspektor Gadget

Land: Vereinigte Staaten, Kanada, Frankreich
Ursprünglicher Lauf: 4. Dezember 1982 (Pilotfolge); 12. September 1983 – 1. Februar 1986
Episoden (Staffeln): 86 (2)
Laufzeit: 22 Minuten
Ursprüngliches Netzwerk: Syndication (Vereinigte Staaten), FR3 (Frankreich)

Zusammenfassung

Inspector Gadget ist ein Polizist aus Metro City, wo die meisten Episoden spielen. Gadget ist eine Art Cyborg-Cop, in dessen Körper zahlreiche bionische Implantate eingebaut sind. Gadget lebt mit seiner Nichte Penny und seinem Hund Brain zusammen. In jeder Folge wird Gadget vom Polizeichef Quimby kontaktiert.

Die Show ist so etwas wie eine Parodie auf die Serie Unmögliche Mission und Werde klug (der Protagonist des letzteren, Don Adams, war in der Originalversion auch die Stimme von Gadget). An Gadgets Missionen sind immer die Agenten der kriminellen Organisation MAD beteiligt, die von seinem Erzbösewicht Doctor Claw angeführt wird.

Gadget, ein schwindliger und ahnungsloser Detektiv, wird heimlich von Penny und Brain unterstützt. Am Ende jeder Episode ist die letzte Szene ein Sicherheitstipp, der sich normalerweise auf das Thema der Episode bezieht, wie es in vielen Zeichentrickserien der 80er Jahre üblich war.

Käfersaft

Land: Vereinigte Staaten
Ursprünglicher Lauf: 9. September 1989 - 6. Dezember 1991
Episoden (Staffeln): 94 (4)
Laufzeit: 22 Minuten
Ursprüngliches Netzwerk: ABC (1–3), Fuchs (4)

Zusammenfassung

Beetlejuice ist kein Bösewicht in der Serie, aber er ist auch kein guter Mann. Mit seinen Streichen und seinem schwarzen Humor treibt er oft die ganze Wederwelt in den Wahnsinn. Trotzdem ist er ein glücklicher Geist, der eine leckere Portion Kakerlakenchips nicht ablehnen kann. Lydia, die in der Serie auch mit Schulproblemen oder den verrückten Ideen ihrer Stiefmutter zu kämpfen hat, ist ebenfalls die zentrale Figur der Serie.

Im Gegensatz zum Film sind Beetlejuice und Lydia hier eng befreundet. Adam und Barbara Maitland kommen nicht in der Serie vor, aber neue Charaktere wie das französische Skelett Jacques und die steppende Spinne Ginger wurden eingeführt. Beetlejuice teilt sich mit den beiden eine Wohnung und behandelt sie eher negativ, obwohl er sie grundsätzlich mag.

Auch ein eher glückloser Prinz namens Vince taucht ab und zu auf und selbst Horrorautor Edgar Allan Poe hat einen kurzen Auftritt mit seinem Raben. Wie im Film bringt Lydia Beetlejuice rüber, indem sie dreimal seinen Namen ruft. Aus dem Film bekannt ist auch das Wüstengebiet, in dem Beetlejuices einzige Angst, die Sandwürmer, leben.

Entengeschichten

Land: Vereinigte Staaten
Ursprünglicher Lauf: 18. September 1987 - 28. November 1990
Episoden (Staffeln): 100 (4)
Laufzeit: 22 Minuten
Ursprüngliches Netzwerk: Syndizierung

Zusammenfassung

Die Hauptfigur ist Scrooge McDuck, der bis dahin nur in drei Filmen aufgetreten ist, darunter Dagobert Duck und Geld (1966) und Mickeys Weihnachtslied (1983) und ein paar Werbespots. In Entengeschichten, Begleitet wird er von Donald Ducks Neffen Tick, Trick und Track.

Ebenso einige Charaktere aus dem Disney Comics von Carl Barks, die noch nie zuvor im Film zu sehen waren, tauchen auf, wie Daniel Düsentrieb, Gladstone Gander, Flintheart Glomgold oder die Hexe Magica De Spell. Die Beagle Boys, ebenfalls von Carl Barks kreiert und in zahlreichen Disney-Comics zu sehen, hatten ihren ersten animierten Auftritt im Kurzfilm von 1987 Sport Goofy in Soccermania , wurden aber zuerst in der Serie animiert Entengeschichten mit unterschiedlichen Persönlichkeiten und eigenen Namen.

Die berühmtesten Mitglieder erscheinen in Entengeschichten sind Ma Beagle, Bigtime Beagle, Burger Beagle, Bouncer Beagle, Baggy Beagle, Bankjob Beagle, Babyface Beagle, Bugle Beagle (oder Bebop Beagle) und Megabyte Beagle. Auch die Familie Quack, das Launchpad McQuack, der Butler Duckworth und die Gouvernante Mrs. Beakley sowie ihre Enkelin Webby Vanderquack, ein Mädchen etwa im Alter von Scrooges Urneffen, wurden vorgestellt.

Der tollpatschige Pfadfinder Doofus, der tollpatschige Buchhalter Fenton Crackshell (auch bekannt unter seiner geheimen Superheldenidentität Gizmoduck) und die Steinzeitente Bubba tauchten auch in späteren Folgen auf. Die beiden letztgenannten Charaktere wurden teilweise von Fans kritisiert; es wurde argumentiert, dass sie nicht in die Welt von Entenhausen passten. Allerdings treten sie erst in der zweiten Staffel auf.

Donald Duck tritt nur in wenigen Episoden auf, hauptsächlich als Nebenfigur; die restliche Zeit dient er als Deckschrubber auf dem Flugzeugträger von Admiral Griemitz. In einer der Folgen erscheint Scrooges einzige große Liebe, Nelly, hier als Glitter Goldie. Dieses Element war auch in Don Rosas Werk vorhanden Das Leben und die Zeiten von Dagobert Duck .

He-Man und die Meister des Universums

Land: Vereinigte Staaten
Ursprünglicher Lauf: 5. September 1983 (Großbritannien) / 26. September 1983 (USA) – 21. November 1985
Episoden (Staffeln): 130 (2)
Laufzeit: 23 Minuten
Ursprüngliches Netzwerk: Syndizierung

Zusammenfassung

Eternia, die Welt, in der die Geschichte spielt, ist ein Planet im Zentrum des Universums, mit ähnlichen physikalischen Eigenschaften wie die Erde, aber in vielerlei Hinsicht völlig anders. Aufgrund seiner besonderen Position im Universum enthält Eternia alle Türen zu den alternativen Universen (eigentlich anderen Welten) und dies würde die starke Präsenz der Magie erklären, die die Bewohner neben die Wissenschaft stellen.

Dieser Planet ist in zwei Teile geteilt, einen dunklen und einen hellen; Während die meisten Menschen in der hellen Zone leben, ist der dunkle Teil ein Ort des Exils und Zufluchtsort für alle möglichen Übeltäter. In dieser Welt leben eine große Vielfalt wilder und/oder monströser Tiere und gigantischer Pflanzen. Neben Menschen gibt es auch viele andere Arten intelligenter Wesen (Drachen, Falkenmenschen, Bienenmenschen, Schlangenmenschen, empfindungsfähige Käfer, Seemenschen usw.).

Die Geschichte des Planeten, die in einigen Episoden gezeigt wird, enthüllte seinen früheren Namen als Preternia; In dieser prähistorischen Phase war der Planet ganz anders: Menschen waren eine Minderheit, und die meisten von ihnen waren primitive Höhlenmenschen; Einige isolierte Bevölkerungsgruppen hatten jedoch Hochtechnologie entwickelt. Es gab Riesen und Dinosaurier aller Größen, von denen einige mysteriösen Ursprungs waren. Die Schlangenmenschen waren viel zahlreicher und gefährlicher.

Prinz Adam, der junge Sohn von König Randor und Königin Marlena, ist ein Faulpelz, der immer auf der Suche nach Unterhaltung ist, zusammen mit seinem treuen Freund Cringer (einem feigen Tiger, der zur mächtigen Battle-Cat wird); Er wird oft gerügt, besonders von seinem Jugendfreund, dem Hauptmann der Wachen Teela, wegen seiner Spielchen und seiner ständigen Abwesenheit in jeder Gefahrensituation.

Nur wenige wissen, dass er eigentlich He-Man ist, der stärkste Mann im Universum, der Verteidiger der Geheimnisse von Grayskulls Schloss und des Friedens auf Eternia, in den er sich mit Hilfe seines Schwertes der Macht verwandelt. He-Man hält zusammen mit seinen herrschenden Freunden (Verteidiger von Eternia) die dunklen Mächte des bösen Skeletor in Schach; Skeletor will Grayskull Castle, Eternia und das gesamte Universum mit Hilfe seiner bösen Handlanger Evil-Lyn, Beast Man, Mer-Man und Tri-Klops erobern.

Donner Katzen

Land: Vereinigte Staaten
Ursprünglicher Lauf: 9. September 1985 – 29. September 1989
Episoden (Staffeln): 130 (4)
Laufzeit: 22 Minuten
Ursprüngliches Netzwerk: Syndizierung

Zusammenfassung

Donner Katzen folgt den Abenteuern der gleichnamigen Gruppe von Helden, Aliens in Form von anthropomorphen Katzen vom Planeten Thundera. Die Serie beginnt mit der Zerstörung des Planeten Thundera, die die Thundercats (eine Art donnerischer Adel) dazu zwingt, ihre Heimat zu verlassen.

Die Flotte wird jedoch von den Feinden der Thunderianer angegriffen, den Mutanten von Plun-Darr, die die meisten Schiffe der Flotte zerstören, aber das Flaggschiff nicht treffen, an Bord von dem sie vermuten, dass es das legendäre mystische Schwert der Omen ist. Das Schwert enthält das Auge von Thundera, die Quelle der Macht der Thundercats, die in den Griff eingearbeitet ist. Selbst wenn die Mutanten das Flaggschiff beschädigen, schafft es die Kraft des Auges von Thundera, sie abzuwehren.

Der Schaden am Raumschiff hindert die Thundercats jedoch daran, ihr ursprüngliches Ziel zu erreichen, und zwingt sie, sich auf die Dritte Erde zurückzuziehen. was viel länger dauern wird als erwartet. Der Älteste der Thundercats, Jaga, bietet freiwillig an, das Raumschiff zu fahren, während die anderen noch lange in den Kapseln schlafen werden. Jaga stirbt jedoch in den folgenden Jahren an Altersschwäche, jedoch nicht bevor er dafür gesorgt hat, dass die Thundercats an Bord sicher ihr Ziel erreichen.

Im Raumschiff befinden sich Lion-O, der junge Lord der ThunderCats, sowie Cheetara, Panthro, Tygra, WilyKit und WilyKat und Snarf. Als die Thundercats aus ihrem langen Schlaf auf der Dritten Erde erwachen, entdecken sie, dass die Suspensionskapsel, die Lion-O enthielt, beschädigt wurde und daher sein Wachstum nur verlangsamte (und nicht stoppte), wodurch er zu einem Kind im Körper eines jungen Erwachsenen wurde.

Zusammen bauen die Thundercats und die Eingeborenen der Dritten Erde ihre neue Heimat und ihr neues Hauptquartier, aber bald spüren die Mutanten sie auch auf der Dritten Erde auf. Das Eindringen dieser beiden außerirdischen Rassen in die Welt bleibt nicht unbemerkt, aber der dämonische mumifizierte Zauberer Mumm-Ra rekrutiert die Mutanten, um ihm bei seiner Kampagne zur Eroberung des Auges von Thundera zu helfen und die Thundercats zu zerstören, damit sein Böses möge weiterhin auf der Dritten Erde dominieren.

Graf Duckula

Land: Vereinigtes Königreich
Ursprünglicher Lauf: 6. September 1988 – 16. Februar 1993
Episoden (Staffeln): 65 (4)
Laufzeit: 22 Minuten
Ursprüngliches Netzwerk: ITV

Zusammenfassung

Graf Duckula ist ein Vampir aus der abscheulichen Rasse böser Vampirenten, der Graf Duckula, die nur alle hundert Jahre durch ein geheimes Ritual wiederbelebt werden können, wenn der Mond im achten Haus des Wassermanns steht, wenn sie durch Töten wiederbelebt werden können dem gleißenden Sonnenlicht oder mit einem Pflock durchs Herz.

Als der jetzige Graf Duckula wiederbelebt wurde, ging etwas schief: Statt des Blutes von Fledermausflügeln wurde versehentlich Ketchup in die Auferstehungsbrühe verwendet, und zum Entsetzen seines treuen Butlers Igor wurde Duckula als vegetarischer Vampir geboren, der lieber aß Brokkoli-Sandwiches statt Lebenssaft anderer Wesen.

Diese Vorgeschichte ist entscheidend für das Verständnis aller Duckula-Folgen, da Igor in jeder Folge versucht, den jungen Grafen wieder in eine echte Vampirente zu verwandeln, die er mit Haut und Federn verteidigt.

Haushälterin Emma vervollständigt das höllische Trio der Protagonisten; sie ist eine entscheidende Trägerin der Komödie in den Duckula-Folgen, die aus Ekel alle Türen mit verbundenem Arm einbricht, statt sie normal zu öffnen. Von gutmütigem Charakter, in ihrer Dummheit gibt sie den knallbunten, phantastischen Geschichten oft genug die eigentliche Wendung ins völlig Groteske.

Ein Welpe namens Scooby-Doo

Land: Vereinigte Staaten
Ursprünglicher Lauf: 10. September 1988 – 17. August 1991
Episoden (Staffeln): 27 (4)
Laufzeit: 22 Minuten
Ursprüngliches Netzwerk: ABC

Zusammenfassung

Die Serie nutzte den damals beliebten Trend, Serien um jüngere Versionen von Bekanntem zu machen Zeichentrickfiguren . Diese Serie enthielt die Originalbesetzung von Scooby-Doo, wo bist du! noch in der siebten Klasse / Gymnasium. Die Handlung der Episoden blieb gleich: Die Gruppe (in dieser Serie als Scooby-Doo Detective Agency bezeichnet) musste Rätsel lösen, an denen scheinbar übernatürliche Wesen beteiligt waren, die sich als Menschen in Kostümen herausstellten.

Die Serie hatte jedoch einen viel humorvolleren Unterton, ungefähr so ​​​​wie in Die 13 Geister von Scooby-Doo . Die Monster selbst waren auch komischer, wie eine Kreatur aus geschmolzenem Käse. Shaggy und Scooby-Doo sind regelmäßig in der Serie als ihre aufgetreten Beliebte Superhelden: Commander Cool (eine Kombination aus Batman und Superman) und Mellow Mutt (eine Kombination aus Krypto, Robin und Ace the Bat-Hound.)

Die Charaktere waren im Allgemeinen Parodien ihrer „erwachsenen“ Versionen: Fred war ein böser Anführer, der stark an Verschwörungstheorien glaubte und immer dachte, der örtliche Tyrann Red Herring sei der Bösewicht; Daphne war ein verwöhntes, reiches Mädchen mit ihrem eigenen Butler; und Velma war ein stilles Wunderkind.

Shaggy und Scooby blieben praktisch unverändert. Wie in vielen anderen Serien wurde während der Verfolgungsjagden Musik gespielt. Das war oft Rock'n'Roll-Musik in dieser Serie. Diese Musik wurde regelmäßig von den Charakteren selbst eingeschaltet.

Gefährliche Maus

Land: Vereinigtes Königreich
Ursprünglicher Lauf: 28. September 1981 – 19. März 1992
Episoden (Staffeln): 89 (10)
Laufzeit: 5–22 Minuten
Ursprüngliches Netzwerk: ITV

Zusammenfassung

Die Danger Mouse-Serie ist eine Parodie auf die James Bond Franchise. Die gleichnamige Hauptfigur ist ein Geheimagent des britischen Geheimdienstes. Danger Mouse und sein Kumpel Ernest Penfold erhalten von Colonel K, dem Chef des Geheimdienstes, immer wieder den Auftrag, die zu retten. Sie arbeiten unter Scotland Yard in der Baker Street in London, versteckt hinter einem großen Briefkasten.

Der Hauptfeind des Dienstes ist eine böse Organisation, die darauf aus ist, die Welt zu erobern, angeführt vom bösen Baron Silas Greenback, der auch der Erzfeind von Danger Mouse ist. Sie versuchen mit unkonventionellen Mitteln wie Dudelsack, Diebstahl aller berühmten Gebäude, Riesenroboter etc. die Weltherrschaft zu erlangen.

Eine besondere Rolle spielt der Off-Erzähler (im Original: Isambard Sinclair, geäußert von David Jason). Er begleitet das Geschehen, indem er sarkastisch kommentiert, mit den Figuren spricht oder über sein Privatleben nachdenkt.

Graf Duckula hatte seine ersten Auftritte in dieser Serie, bevor er seine eigene Serie bekam.

Care Bears

Land: Frankreich, Kanada, USA
Ursprünglicher Lauf: 14. September 1985 - 25. Dezember 1988
Episoden (Staffeln): 60 (4)
Laufzeit: 30 Minuten
Ursprüngliches Netzwerk: Syndizierung, Global, ABC

Zusammenfassung

Die Care Bears sind Charaktere, die 1981 von der Firma American Greetings für die Verwendung auf Grußkarten geschaffen wurden, wobei die Tiere von Elena Kucharik gezeichnet wurden. 1983 verwandelte die Spielwarenfirma Kenner Products die gezeichneten Figuren in Teddybären, die auch heute noch (Stand 2013) regelmäßig im Handel erhältlich sind.

1984 wurden die Care Bears durch die Care Bears Cousins ​​ergänzt, die aus anderen Tierarten bestehenden Nichten und Neffen. 2002 wurden die Glücksbärchis nach Jahren der Abwesenheit mit neuem Spielzeug wieder eingeführt. Seit den 1980er Jahren wurden auch regelmäßig Bücher veröffentlicht, es wurden Theateraufführungen gedreht und in den 1980er Jahren gab es eine Comic-Reihe. Es gibt auch Videospiele für mehrere Spielsysteme und Plattformen.

Jeder Pflegebär hat seine eigene Farbe und einen speziellen Aufdruck auf seinem Bauch und lebt im Pflegeland. Sie alle führen ihre Magie mit dem Strahl der Zauberbären aus. Dies geschah in Form von farbigen Strahlen, die die Bilder der Bären enthielten, die dann aus ihren Bäuchen kamen. Es gibt Tenderheart Bear, Cuddly Bear, Wish Bear, Birthday Bear, Lotsa Heart Elephant, Cheer Bear, Sleeping Bear, Lucky Bear und andere.

Dennis die Bedrohung

Land: Vereinigte Staaten
Ursprünglicher Lauf: 22. September 1986 – 26. März 1988
Episoden (Staffeln): 78 (2)
Laufzeit: 22 Minuten
Ursprüngliches Netzwerk: Syndizierung / CBS

Zusammenfassung

Die Serie besteht aus 30-minütigen Folgen und wurde ursprünglich in den Vereinigten Staaten syndiziert, die vom Austauschprogramm vertrieben wurden. Die zweite Staffel wurde auf CBS ausgestrahlt und jede Folge bestand aus drei sechs- oder siebenminütigen Clips. Anschließend wurde 1993 eine neue Serie hergestellt, Der brandneue Dennis the Menace .

Der Protagonist Dennis Mitchell geht nicht zu Fuß, sondern läuft oder fährt Fahrrad. Dennis muss jede Woche ein neues Paar Schuhe kaufen und die beiden Räder seines Fahrrads müssen jeden Monat ausgetauscht werden. Seine grenzenlose Energie und Neugier wird von anderen Menschen als etwas übertrieben angesehen, während sein Herz an Ort und Stelle ist.

Die Eltern von Dennis sind Henry und Alice. Manchmal wird aus einem friedlichen Familienessen ein Ringkampf, obwohl sie alles tun, um Dennis Haustiere in seiner Tasche zu behalten: seine Frösche und Schildkröten. Einer von Dennis’ besten Freunden ist Joey, den er als seinen älteren Bruder ansieht. Ihre andere beste Freundin ist Margarett, die sich für besser hält als alle anderen. Gemeinsam touren sie durch die ganze Stadt und suchen gemeinsam nach Spaß und Abenteuer.

Babar

Land: Kanada, Frankreich
Ursprünglicher Lauf: 2. April 1989 – 5. Juni 1991
Episoden (Staffeln): 65 (5)
Laufzeit: 23 Minuten
Ursprüngliches Netzwerk: CBC / Globales Fernsehen

Zusammenfassung

Basierend auf den Büchern von Jean de Brunhoff und Laurent de Brunhoff konzentriert sich die Serie auf die Geschichte von Babar, einem Elefanten, der schließlich König wird. In den ersten Staffeln konzentrierten sich die Geschichten darauf, dass Babar seinen Söhnen Pom, Flora und Alexander seine Kindheitsabenteuer erzählte. In den letzten Staffeln haben sich die Geschichten mehr auf die Kinder von Babar konzentriert.

In den ersten Folgen wird Babars Herkunft enthüllt; Er verlor seine Mutter an einen Jäger, floh in die Stadt und wurde von einer alten menschlichen Dame begrüßt, die ihn erzog, indem sie ihn dazu brachte, sich wie eine Person zu verhalten, zusätzlich zu seiner Rückkehr in den Wald, der seine Freunde vor der Bande der Jäger rettete und zum König gekrönt wurde nach dem Tod des ersteren. Noch in den ersten Folgen wird die Entstehung der Stadt Celesteville gezeigt, der Stadt der Elefanten neben den ständigen Kämpfen Babars mit seinem Rivalen, dem König der Nashörner Rataxes.

Chip 'n Dale: Ranger retten

Land: Vereinigte Staaten
Ursprünglicher Lauf: 4. März 1989 – 19. November 1990
Episoden (Staffeln): 65 (3)
Laufzeit: 22 Minuten
Ursprüngliches Netzwerk: Der Disney Channel / Syndication

Zusammenfassung

Die Serie dreht sich um die bekannten Erdhörnchen Chip und Dale, die in dieser Serie gemeinsam eine Art Detektivfirma gründen. Die Gruppe befasst sich hauptsächlich mit Verbrechen, die zu klein sind, um von der menschlichen Polizei aufgeklärt zu werden. Bald bekommen sie Hilfe von ein paar neuen Freunden: dem Erfinder Gadget, dem Kraftpaket Monterey Jack und der Fliege Zipper. Diese haben oft mit anderen Tieren zu tun.

Manchmal begegnen sie aber auch Dingen, die weltbedrohlich sind. Regelmäßige Feinde des Teams sind die Mafia-Katze Fat Cat und der verrückte Professor Norton Nimnul.

Als Tad Stones die Serie entwickelte, waren Chip und Dale nicht die Hauptdarsteller. Stattdessen würde sich die Serie um eine Gruppe von Tieren drehen, darunter ein Chamäleon, ein Vorgänger von Gadget und Monterey Jack. Die Hauptfigur würde eine Indiana Jones-ähnliche Maus namens Kit Colby werden. Stones schlug die Idee bei einem Treffen mit Michael Eisner und Jeffrey Katzenberg vor. Die Idee wurde genehmigt, mit Ausnahme von Kit Colbys Charakter.

Auf Drängen Eisners wurde er durch das bereits bekannte Eichhörnchen-Duo ersetzt. Um Chip und Dale für die Rolle in der Serie geeignet zu machen, mussten die Produzenten einige Änderungen an dem Duo vornehmen. Ihre Persönlichkeiten wurden intakt gelassen, aber ihr Aussehen wurde leicht modifiziert. Zum Beispiel tragen sie in der Serie Kleidung und sind viel klüger und gesprächiger als in den Kurzfilmen, in denen sie ihr Debüt feierten.

Chip übernahm die Rolle von Kit Colby und bekam so sein Outfit. Die Serie wurde mit einem zweistündigen Film mit dem Titel eingeleitet Rescue Rangers: Zur Rettung , die später in eine fünfteilige Pilotfolge aufgeteilt wurde. Dieser Film zeigt, wie das Team zusammenkommt und zum ersten Mal auf Nimnul und Fat Cat trifft. Es gibt Gerüchte, dass die Produzenten in einer frühen Phase der Produktion planten, Bernhard und Bianca die Mäuse aus dem Zeichentrickfilm zu geben Die Retter , die Hauptrolle zusammen mit Baloo, dem Bären, aus Dschungelbuch . Chip und Dale wären dann von Zeit zu Zeit als Nebenfiguren gesehen worden.

Disneys Abenteuer der Gummibären

Land: Vereinigte Staaten
Ursprünglicher Lauf: 14. September 1985 – 22. Februar 1991
Episoden (Staffeln): 65 (6)
Laufzeit: 22 Minuten
Ursprüngliches Netzwerk: NBC / ABC / Syndizierung

Zusammenfassung

Die Hauptfiguren sind anthropomorphe Bären namens Gummi, die in der Serie auch von menschlichen Charakteren begleitet werden. Die Geschichte spielt in einem fantastischen Mittelalter und spielt in Gummi-Glen, dem Tal der Gummi, das zu Beginn der Serie nur von sechs von ihnen bewohnt wird, obwohl bekannt ist, dass es auf der Welt noch andere Gummi gibt , die in Ursalia leben.

Die Freunde der Gummi leben im Königreich Dunwyn: unter ihnen Prinzessin Calla und Cavin, zwei Jungen, und die Verbündeten der Gummi, die König Gregor und Sir Tuxford sind. Der Hauptfeind ist der Herzog von Igthorn, der König des Königreichs Dunwyn werden will. Er wird von den Orchioni unterstützt, großen Humanoiden, die nicht sehr intelligent sind, und von seinem Kammerdiener Orchiello flankiert.

Im Rest der Serie wird erzählt, dass die Gummi seit der Antike ein technologisch fortgeschrittenes Volk waren, das sogar in den magischen Künsten ausgebildet war. Die Männer begannen jedoch einen rücksichtslosen Krieg gegen sie, um ihre Geheimnisse zu stehlen. Die Gummi floh an Bord beeindruckender Boote auf der Suche nach neuen Orten zum Leben. Die Gruppe der Protagonisten stammt von den Gummis ab, die beschlossen zu bleiben und darauf warteten, dass sich das Wasser beruhigte, um in ihre Heimat zurückzukehren.

Die Gummi, um gegen den schrecklichen Herzog zu kämpfen, verwenden Gummibeersaft, der denen, die ihn trinken, besondere Kräfte verleiht. Die Gummis fangen tatsächlich an zu springen, wenn auch nur für eine bestimmte Zeit. Wenn der Saft von Menschen getrunken wird, verleiht er ihnen übermenschliche Kraft und aus diesem Grund wird das Rezept geheim gehalten.

Die Simpsons

Land: Vereinigte Staaten
Ursprünglicher Lauf: 17. Dezember 1989 – Geschenk
Episoden (Staffeln): 701 (32) (Stand 4. April 2021)
Laufzeit: 21–24 Minuten
Ursprüngliches Netzwerk: Fuchs

Zusammenfassung

Im Mittelpunkt der Serie stehen die Abenteuer einer typischen Vorstadtfamilie aus dem Mittleren Westen der USA. Der Vater, Homer Simpson, ist Sicherheitsinspektor im Kernkraftwerk Springfield. Marge Simpson, seine Frau, ist eine typische Hausfrau. Das Paar hat drei Kinder: Bart, einen zehnjährigen Rebellenjungen; Lisa, ein achtjähriges Wunderkind, das gerne Saxophon spielt, und Maggie, die Jüngste der Familie, ein Baby, das nicht spricht – ihr erstes Wort war Papa in der Folge Lisas erstes Wort –, das aber von den Fans als so angesehen wird die intelligenteste und mysteriöseste Figur in der Serie (die später in der Folge Smart and Smarter besser Saxophon spielt als Lisa).

Vervollständigen Sie die Familie mit einem Hund namens Santa’s Helper sowie einer Katze namens Snowball. Die Produzenten entschieden, dass die Charaktere während der gesamten Serie nicht altern würden, obwohl häufig Feierlichkeiten wie religiöse und Feiertagsfeiern stattfinden. Es gibt auch eine große Anzahl von Nebenfiguren, von Familienangehörigen bis hin zu gelegentlichen Assistenten. Das Programm umfasst eine Reihe besonderer Charaktere: Freunde von der Arbeit, Lehrer, Freunde, Familie, Verwandte, Einwohner und lokale Berühmtheiten.

Die Schöpfer haben ursprünglich viele dieser Charaktere zugewiesen, um Rollen in der Stadt zu übernehmen. Einige von ihnen gewannen Rollen, die erweitert wurden, und spielten später in ihren eigenen Episoden mit. Laut Matt Groening umfasste die Show das Konzept einer großen Support-Besetzung für eine Sitcom.

Garfield und seine Freunde

Land: Vereinigte Staaten
Ursprünglicher Lauf: 17. September 1988 - 10. Dezember 1994
Episoden (Staffeln): 121 (7)
Laufzeit: 22–48 Minuten
Ursprüngliches Netzwerk: CBS

Zusammenfassung

Garfield gehört zur Familie der Katzen, ist ein wohlgenährtes, unverschämtes Tier, obwohl er das nicht von sich hält, da er sehr stolz ist. Garfields liebste Delikatesse ist Lasagne, man könnte sogar sagen, dass die Katze ausschließlich für dieses Gericht lebt und gerade deshalb keine einzige Diät vertragen kann.

Garfield hat natürlich viele Freunde, zu den treuesten gehören sein gutmütiger Besitzer John und der lustige Hund Odie, den die Katze für das dümmste Geschöpf der Welt hält und ihn so gut er kann verspottet, aber an Gleichzeitig sind sie untereinander mehr als einmal wahre Freundschaft gewachsen. Garfield hat auch eine Freundin, Penelope, obwohl einige Episoden auch andere geliebte Katzen von Garfield zeigen.

Jede Episode begann mit einem Off-Kommentar von Gary Owens, der die Show als Ladies and Gentlemen, Garfield and Friends vorstellte! In den ersten fünf Spielzeiten klopfte Garfield über den Zaun und schaltete den Plattenspieler ein. Seit der sechsten Staffel wird ein voller Konzertsaal gezeigt. In der siebten (und letzten) Staffel enthielt das Intro, das aus dem Kleben von Rahmen mit einer Katze aus verschiedenen Episoden im Kontext verschiedener Lebenssituationen bestand, einen aufrührerischen Rap-Song, der von J.R. Johnston gesungen wurde.

Alvin und die Chipmunks

Land: Vereinigte Staaten
Ursprünglicher Lauf: 17. September 1983 - 1. Dezember 1990
Episoden (Staffeln): 102 (8)
Laufzeit: 22 Minuten
Ursprüngliches Netzwerk: ABC

Zusammenfassung

Die Show wurde von 1983 bis 1990 auf NBC ausgestrahlt und ist eine Fortsetzung des Originals Alvin Show Serie, die von 1961 bis 1962 ausgestrahlt wurde. Die Show zeigte drei weibliche Streifenhörnchen, die Chipettes, und eine menschliche Hausmeisterin, Miss Beatrice Miller (die 1986 der Besetzung beitrat).

1988 verlagerte die Show die Produktion zu DIC Enterprises, und die ersten 11 Folgen der sechsten Staffel wurden von Murakami-Wolf-Swenson produziert und einfach umbenannt Die Chipmunks . 1987, während der fünften Staffel der Show, dem ersten animierten Spielfilm der Chipmunks, Streifenhörnchen-Abenteuer , wurde von der Samuel Goldwin Company ins Theater gebracht. Der Film wurde von Janice Carman inszeniert und zeigte die Chipmunks und Chippetes in einem weltweiten Reisewettbewerb.

In der achten und letzten Staffel der Show änderte die Show ihren Titel erneut in The Streifenhörnchen gehen ins Kino . Jede Episode war eine Parodie auf einen Hollywood-Film wie Zurück in die Zukunft oder König Kong . Es wurden auch mehrere TV-Specials mit den Charakteren veröffentlicht. 1990 ein besonderer Titel Rockin’Through the Decades wurde erstellt. In diesem Jahr arbeiteten Chipmunks mit anderen bekannten Zeichentrickfiguren (wie Bugs Bunny und Garfield) zusammen, um einen speziellen All-Star-Zeichentrickfilm zu schaffen, der Drogenmissbrauch verhindert.

Jim Hensons Muppet Babies

Land: Vereinigte Staaten
Ursprünglicher Lauf: 15. September 1984 - 2. November 1991
Episoden (Staffeln): 107 (8)
Laufzeit: 25 Minuten
Ursprüngliches Netzwerk: CBS

Zusammenfassung

Die Muppet Babies leben in einem großen Kinderzimmer, das von einem Kindermädchen betreut wird, das nur von den Schultern abwärts zu sehen ist. Die imaginären Spiele der Babys wechseln vom Kinderzimmer zu Szenen, die für Babys real werden, zum Beispiel an Bord eines Piratenschiffs oder im Land Oz.

Oft werden diese Fantasien mit Archivszenen oder Live-Clips aus beliebten Filmen wie z Krieg der Sterne , Geisterjäger und Indiana Jones . Jede Folge hat eine zugeordnete Musiknummer. Wenn das Rollenspiel zu gefährlich wird oder es zu einer Unterbrechung kommt (oft in Form der Ankunft des Kindermädchens oder einer zu großen Abweichung des imaginären Spiels von seiner ursprünglichen Prämisse), löst sich die Szene auf und sie fallen vollständig auseinander. Im Kinderzimmer treffen sie sich wieder.

Die zentrale Idee jeder Folge ist die Vorstellungskraft der Babys. Manchmal nutzen die Babys ihre Vorstellungskraft, um ein Problem zu lösen (wenn zum Beispiel Nannys Tagebuch versehentlich ruiniert wird, schreiben Babys ihr eigenes Tagebuch, um es zu ersetzen), aber manchmal laufen ihre Fantasien mit ihnen davon (zum Beispiel, wenn sie Nannys Ruf hören). der Müllsammler, der ihm sagt, er solle ihr bei der Entscheidung helfen, welchen Sessel sie für wohltätige Zwecke spenden sollen, lässt die Babys befürchten, dass eines von ihnen [von dem angenommen wurde, dass es Fozzie ist] weggeworfen wird). Andere häufige Probleme sind Babys, die neue Möglichkeiten finden, mit ihrem alten Spielzeug zu spielen, sich vorzustellen, wie das Erwachsenenleben aussehen wird, oder gemeinsame Kindheitserlebnisse wie einen Besuch beim Zahnarzt oder ein neues Familienmitglied.

Nanny ist die Stimme der Vernunft, die ihre Kreativität lobt oder ihre Ängste lindert.

***

Und das war es für heute. Wir hoffen, Sie hatten Spaß beim Lesen und dass wir Ihnen geholfen haben, dieses Dilemma zu lösen. Bis zum nächsten Mal und vergessen Sie nicht, uns zu folgen!

Über Uns

Cinema News, Serie, Comics, Anime, Spiele