VI. MOYA ANNUALE 2013 im Palais Schönborn

Bereits zum sechsten Mal veranstaltet das MOYA-Museum of Young Art in diesem Jahr die „MOYA ANNUALE“, bei der wieder zahlreiche Länder mit signifikanten jungen Künstlern und Projektgruppen vertreten sein werden. Das Besondere an der diesjährigen Ausstellung: 2013 findet die MOYA ANNUALE das erste Mal in der neuen Stätte des MOYA, im wunderschönen Palais Schönborn im Herzen Wiens, statt. Und ganz gemäß dem Biennale-Prinzip der MOYA ANNUALE stehen in diesem Jahr die Einzelpositionen im Vordergrund: Pro Land werden diese jeweils in einem der historischen Salons im Palais Schönborn einzeln vorgestellt.

Moya Wien - Top Location fuer Ausstellungen und Events

Eine tolle Gelegenheit, die historischen Event-Salons im Palais Schönborn zu besichtigen: MOYA ANNUALE. Foto (c) MOYA – Museum of Young Art

MOYA – spannender Rahmen für Ausstellungen

Das Projekt wird erneut in enger Zusammenarbeit mit Vertretungen der Länder (Botschaften) sowie mit Unterstützung öffentlicher und privater Institutionen realisiert und fördert aktiv den Dialog auf internationaler Ebene. In diesem Jahr sind u.a. am Projekt beteiligt: die Botschaft der Ukraine, die Botschaft des Fürstentums Liechtenstein, die Botschaft der Republik Kolumbien, die Botschaft des Fürstentums Andorra und VER CUIZON Art Impresario.

Das stete Hauptanliegen des MOYA – die Förderung Junger und Zeitgenössischer Kunst – bleibt auch bei dieser Ausstellung im Vordergrund. Im Rahmen der Vernissage waren in den vergangenen fünf MOYA ANNUALEN zwischen 300 und 500 Personen anwesend – neben VertreterInnen aus Kunst, Politik und Wirtschaft ist immer auch der internationale diplomatische Kreis mit zahlreichen BotschafterInnen prominent vertreten. Im Falle des Verkaufs von Arbeiten kommen – wie immer im MOYA – 100 Prozent vom Verkaufserlös den KünstlerInnen zugute.

moya_Autumn_has_fallen_-_Oil_on_canvas-_41cm_x_51cm__72dpi

Ab Juli im Palais Schönborn: MOYA ANNUALE, Foto (c) MOYA-Museum of Young Art

Teilnehmende KünstlerInnen, Länder und Institutionen:

  • Österreich: Helena Möstl aka Elle Fee
  • Ukraine: Olena Onufriv
  • Liechtenstein: Simon Kindle
  • Ungarn: Naomi Devil
  • Kanada: Mona Youssef
  • Kolumbien: Andrés Fischer
  • Andorra: M. Armengol/I. Badenas/ J. Campos/J. Casamajor/M. Tarrés
  • Malaysien: Liu Cheng Hua
  • Philippinen: Max Balatbat

MOYA ANNUALE 2013

1. bis 14. Juli 2013

Eröffnung: 1. Juli, 19.00 Uhr

Location Info

MOYA–Museum of Young Art

Renngasse 4, 1010 Wien

Close Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  Newsletter kostenlos abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)