Public Viewing veranstalten: Lizenzen für die Fußball-EM 2016

Mit der UEFA EURO 2016™ in Frankreich steht uns von 10. Juni bis 10. Juli ein spannungsreiches Event-Highlight bevor. Wer selbst ein Public Viewing veranstalten oder ein Firmenevent mit einer Fußball-Live-Übertragung organisieren beziehungsweise kombinieren möchte, muss rechtzeitig eine Lizenz beantragen. Die Anmeldefrist für Public-Viewing-Veranstaltungen endet am 6. Mai 2016.

Lizenzen für Public-Viewing-Events

Der ORF als offizieller Medienpartner der UEFA bietet dafür ein neues Online-Service für interessierte Veranstalter von kommerziellen Public Screenings in Österreich. Unter kundendienst.ORF.at/publicviewing können entsprechende Berechtigungen für die öffentliche Vorführung der EURO-2016-Spiele beantragt und Informationen rund um das Thema Fußball-Europameisterschaft abgerufen werden:

– Kommerzielle öffentliche Übertragungen unterliegen Lizenzgebühren und haben kommerziellen Charakter, etwa durch den Verkauf von Speisen und Getränken, durch Eintrittsgelder oder durch Sponsoring durch Dritte.

– Nicht-kommerzielle öffentliche Übertragungen besitzen keinen solchen kommerziellen Charakter.

Für beide Kategorien ist eine Lizenz der UEFA erforderlich, die in Österreich vom ORF vergeben wird. Ausgenommen davon sind lediglich kleine Veranstaltungen und Bars/Hotels/Restaurants.

Public Viewing im Rahmen kleiner Veranstaltungen (300 PAX)

Obwohl sie als öffentliche Übertragungen gelten, wird keine Lizenzgebühr für Veranstaltungen fällig, an denen bis zu maximal 300 Personen teilnehmen, es sei denn, diese Veranstaltungen werden gesponsert oder es wird Eintrittsgeld erhoben.

Die Organisatoren solcher Veranstaltungen müssen dennoch sicherstellen, dass sie die allgemeinen Bedingungen der UEFA für öffentliche Übertragungen einhalten und alle notwendigen örtlichen Genehmigungen einholen. Die betreffenden allgemeinen Geschäftsbedingungen finden sich hier (auf Englisch).

Die UEFA behält sich allerdings das Recht vor, diese automatische Zustimmung für solche öffentliche Übertragungen zu entziehen, bei denen sich der Veranstalter nicht an die oben genannten Bedingungen hält.

Public Viewing in Bars, Hotels & Restaurants

Öffentliche Übertragungen in Bars/Hotels/Restaurants euround anderen kommerziellen Betrieben benötigen keine Lizenz der UEFA, insofern sie Fernsehgeräte in ihren Räumlichkeiten betreiben, die relevante TV-Abonnements für den kommerziellen Bereich und die notwendigen örtlichen Genehmigungen besitzen, sofern solche Veranstaltungen nicht gesponsert werden und kein Eintrittsgeld erhoben wird.

Nähere Informationen zur Höhe der Lizenzgebühren, zur technischen Abwicklung sowie zu den Bestimmungen der UEFA-Vorgaben über Marketing- und Sponsoring-Aktivitäten im Rahmen von Public-Screening-Events erteilt das ORF-Team via publicviewing@orf.at.

Link-Tipp:

Spielplan UEFA EURO 2016™

Foto © UEFA

Close Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  Newsletter kostenlos abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)