Leif Erlhage, der neue Mann für Österreich

„In die Berg bin i gern“, sagte sich Leif Erlhage, als er sich entschloss wieder mehr in Österreich zu arbeiten. Der ehemalige Wirtschaftsdirektor vom AQUA DOME TIROL ist nun in der Geschäftsleitung von fiylo® zuständig für den internationalen Ausbau des Marktführers im Location-Marketing.

IMG_3125Die Leidenschaft für Events entdeckte Leif Erlhage, als er die klassische Hotelkarriere vom Kofferträger im Leading Hotel zum geprüften Hotelbetriebswirt absolvierte. Über den Catering- und Veranstaltungsverkauf bei Hilton und Le Meridien arbeitete er sich schnell hinauf zum Gastronomiedirektor bei Steigenberger und Starwood bevor er 2006 mit seiner Familie in das schöne Ötztal zog. Dort leitete er die Gastronomie im AQUA DOME in Hotel und Therme. „Das war eine ganz besondere Zeit in dieser herrlichen Landschaft und diesem modernen Haus. Meine Tochter lernte auf der Alm Laufen und ich das Schwimmen bei manchmal über 2.000 Gästen in der Gastro am Tag“, freut sich Erlhage.

In 2008 war es der Bischofshofener, Walter Junger, der Erlhage in die internationale Beratung für Hotel, Gastronomie und Events nach Berlin holte. Hoteleröffnungen wie die des Kameha Grand in Bonn, die Organisation des Salzburger Drachenboot Cups und dem Süd-Tiroler Genusstheater mit Roland Trettl waren nur einige seiner Projekte bei Junger. Immer blieb ich mit Österreich in Kontakt, wie bei der Umsetzung des Pilot Projektes „No Kangaroo“ – Berlins erste Almhütte mit Heurigem in Kreuzberg.

Ab 2010 setzte Erlhage die Beratung am Stammsitz eines Industrieunternehmens fort. Der 600.000 qm große Industriepark am Nord-Ostsee Kanal wartete förmlich auf seine Vermarktung für Events. Durch den Vertrieb über die Location Plattform fiylo® schaffte es Erlhage die abseits liegende Location als Veranstaltungsdrehkreuz in Norddeutschland zu etablieren. Dies führte dann auch zu dem schlüssigen Schritt sich bei fiylo® zu engagieren.

„Ich kenne fiylo® und Gründer Frank Lienert seit den ersten Tagen in 2008. Ich sagte immer zu ihm: Solltest Du einmal fiylo Österreich gründen, dann ruf mich an“, so entstand das Engagement von Erlhage.

Seit September ist er bei fiylo® verantwortlich für die Schweiz und Österreich sowie dem Portal Platzpirsch. „Dadurch, daß wir die Internationalisierung schon seit Längerem planen, sind wir das einzige zweisprachige Location-Portal. Nach den deutschsprachigen Ländern, indem wir auch exklusiver Partner von Expedia MeetingMarket für das direkte Live-Buchen sind, werden wir weitere Portale in und außerhalb Europas angehen. Aktuell liefern wir unseren Kunden hauptsächlich die deutschen Planer, dies wird sich aber in Zukunft mehr und mehr internationalisieren“, so Erlhage.

Bildrechte: twoSYDE media l Eric Kemnitz und Tom Thiele

Close Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  Newsletter kostenlos abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)