3 Fragen an: Christian Mutschlechner

Christian Mutschlechner im platzpirsch-Interview:

Leiter von Vienna Convention Bureau

Wegbereiter für die Etablierung Wiens als eine der weltweit führenden Kongress-Destinationen: Christian Mutschlechner, Leiter des Vienna Convention Bureau

Christian Mutschlechner, Jahrgang 1953, studierte Wirtschaft und Sprachen und ist seit 1991 Leiter des Vienna Convention Bureau im WienTourismus. Als Präsident der ICCA (International Congress and Convention Association)erlebte die Vereinigung eine wahre Renaissance, wuchs beträchtlich und wurde leichter zugänglich. Er fungierte auch als Präsident der European Federation of Conference Towns (nunmehr Teil von ECM – European Cities Marketing) und ist hochaktiv als Vortragender im „ICCA Forum for Young Professionals“, den „ICCA Education Workshops“ und den „ECM Summer Schools“. Bei der EIBTM 2008 wurde Christian Mutschlechner als Meeting and Incentive Industry-Persönlichkeit des Jahres geehrt, eine der höchsten Auszeichnungen der internationalen Kongressindustrie.

Martin Benkovics: Sie leiten nun seit fast 20 Jahren das Convention Bureau Vienna: Ist Ihre Arbeit durch das Internet einfacher geworden oder hat sich der Konkurrenzkampf verstärkt, weil es nie zuvor so einfach war, sich über unterschiedliche Destinationen zu informieren?

Christian Mutschlechner: Im Prinzip ist die Arbeit dank Internet einfacher geworden. Es ist zwar richtig, dass es einfacher ist sich über einzelne Destinationen zu informieren, aus Sicht des Convention Bureau sind uns aber informierte Kunden lieber. Konkurrenz gab’s immer, und ich sehe das als keine Einbahnstraße, auch wir als Vienna Convention Bureau können uns dank Internet mehr Informationen holen.

Benkovics: Beim Zukunftssymposium in der Wiener Hofburg „Scientific congresses 2020 – A look into the future“ haben wir viele interessante Thesen über mögliche künftige Szenarien im Kongresstourismus gehört. Was macht das Convention Bureau Vienna, damit es immer am Puls der Zeit bleibt und Wien als Kongress-Stadt nicht von anderen Destinationen überholt wird?

Mutschlechner: Das Vienna Convention Bureau hat immer versucht in vorderster Reihe bei möglichen Entwicklungen dabei zu sein, manchmal waren diese Entwicklungen zum Scheitern verurteilt, manche haben sich am Markt etabliert (klassisches Beispiel das ACForum, eine reine Kundenvereinigung, die durch das Vienna Convention Bureau initiiert wurde). Auch die Idee des Zukunftssymposiums ist so ein Element in unserem Bemühen, Vordenker zu sein oder mögliche Entwicklungen zu antizipieren.

Benkovics: Wie das Zukunftssymposium gezeigt hat, steht der Kongresstourismus vor ganz besonderen Herausforderungen. Wenn man offensichtlich immer alles richtig gemacht hat (Anmerkung: Wien rangiert seit 2005 auf Platz 1 im ICCA City Ranking), besteht da nicht die Gefahr, dass wesentliche Entwicklungen im Kongresstourismus übersehen werden?

Mutschlechner: Das Ranking bei der ICCA ist nicht unser Arbeitsziel, das ist eine sehr positive und willkommene Nebenerscheinung. Und wir sind gewappnet, wenn die Konkurrenz zu heftig wird. Ein wesentliches Element der Wachsamkeit ist, dass nicht nur ich selbst, sondern alle meine Mitarbeiterinnen international in Verbänden vernetzt sind und wir damit ein Sensorium etabliert haben, das es uns ermöglicht, Entwicklungen frühzeitig aufzuspüren. Last but not least ist unsere Devise bei allem Erfolg, wer stehen bleibt, verliert. Wir müssen täglich vieles in Frage stellen – was gestern gültig und heute noch wirkt, kann morgen schon Geschichte sein.

Vienna Convention Bureau
WienTourismus

Obere Augartenstraße 40
A-1020 Wien
Tel.: +43-1-211 14 DW 521-529
Fax: +43-1-214 61 17
Email: convention@vienna.info
Internet: http://www1.vienna.convention.at

Close Comments

Comments (12)

  1. Pingback

  2. Pingback

  3. Pingback

  4. Pingback

  5. Pingback

  6. Pingback

  7. Pingback

  8. Pingback

  9. Pingback

  10. Pingback

    • Hallo Silke,
      Lob lesen wir immer gerne! 😀
      Wir werden versuchen auch weiterhin interessante Interviews zu bringen und natürlich Artikel, Tipps & Trends, skurriles, aufregendes,…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  Newsletter kostenlos abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)