Austria-Einfluss auf den nächsten Captain MICE Future

Mit der Veranstaltung „Captain Mice Future“ werden Veranstaltungsplaner mit jungen Start-ups der Veranstaltungsbranche zusammengebracht. Alle Start-ups sind junge Unternehmen, die die Veranstaltungsbranche mit ihren frischen Ideen und innovativen Produkten revolutionieren wollen.

Das Veranstaltungskonzept orCMF_Logo_final_RGBientiert sich wieder an der bereits erfolgreichen ersten Auflage von Captain MICE Future, die im letzten Jahr ca. 300 Planer begeistern konnte. So werden die Gründer sich in einem 2-Minuten-Slam jeweils vorstellen und im Zuge der weiteren Interaktivität folgt das „Speed-Geeking“ mit einer Präsentation an einem Gruppentisch. Nach fünf Minuten endet die persönliche Vorstellung und die Start-ups müssen zum nächsten Tisch wechseln. Der Ablauf wurde im Vergleich zum letzten Mal zeitlich gestrafft, um das Format noch kompakter zu gestalten. Nachdem die potentiellen Captains vollständig rotiert sind, besteht noch ausreichend Zeit zum Networking. Bis zum Ende der Veranstaltung stimmen alle Gäste für ihren Favoriten. Der Gewinner und neue Captain MICE Future wird zur Abschlussveranstaltung in Berlin beim großen Finale auf Basis der meisten Stimmen prämiert.

Captain_Mice_Future@GeorgKrause

Wie man sieht, war die Stimmung unter den Start-ups super!

Nach dem sehr erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr tourt das interaktive Format wieder durch vier deutsche Städte und präsentiert sich am 20.02.2017 in München. „Ein Teil der Teilnehmer reiste im letzten Jahr, dank platzpirsch, aus Österreich an, worüber wir uns sehr gefreut haben“, so die Geschäftsstellenleiterin von Veranstaltungsplaner.de Mandy Hännes’chen und erklärt uns, dass somit die Wahl zum Captain MICE Future auch stark durch die Abstimmungsergebnisse der Teilnehmer aus dem Nachbarland beeinflusst wurden.

Dieses Jahr findet sich eine Mischung aus Dienstleistungen und Systemlösungen zur direkten Buchung von Locations, Cateringangeboten, Transferleistungen oder Eventpersonal wieder – teilweise auf Basis der Share Economy. Aber auch andere Produkte wie ein CO2-neutrales Seminar- und Tagungsschiff, Holographie-Technologien für Eventplaner, ein Do-It-Yourself Guide für Events, eine übergeordnete Reporting-Plattform für alle Veranstaltungsgewerke oder eine Destinationsplattform aus Bayern kämpfen um den Titel des Captains.

platzpirsch unterstützt auch dieses Jahr Captain MICE Future und empfiehlt die Teilnahme am 20.02.2017 im RAMADA Hotel & Conference Center München Messe. Die ersten 3 Anmeldungen aus Österreich erhalten eine kostenfreie Jahresmitgliedschaft bei Veranstaltungsplaner.de.

Alle weiteren Infos zum Programm und zur Anmeldung unter www.captainmicefuture.de oder www.veranstaltungsplaner.de

Close Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  Newsletter kostenlos abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)