3 Fragen an: Lore Lager, Expertin für Weihnachtsdeko

Sie ist der geheime Star bei jedem Event. Nie wirklich im Mittelpunkt, aber stets im Vordergrund. Selten schrill (außer wenn es denn sein muss), immer leidenschaftlich und konsequent: Die Eventdekoration ist der rote Faden im Orchester einer gelungenen Veranstaltung. Gerade jetzt, kurz vor der Hochsaison für Weihnachtsfeiern, wollten wir es ganz genau wissen: Was sind die großen Trends in Sachen Weihnachtsdeko? Welche Regeln gilt es schon im Vorfeld bei der dekorativen Planung zu beachten? Wir haben eine erfahrene Expertin für Eventdekoration dazu befragt: Lesen hier die Tipps von Lore Lager.

platzpirsch: Frau Lager, neben Geschäftsräumen, kompletten Hotels und Restaurants werden Sie in den kommenden Monaten auch zahlreiche Betriebs-Weihnachtsfeiern im vorweihnachtlichen Glanz erstrahlen lassen. Wie ist Ihre Herangehensweise, wenn Sie einen Auftrag für eine Eventdekoration bekommen? Was steht dabei im Fokus – die Location, die Dramaturgie, die Gäste?

Lore Lager Weihnachtsdeko

Eventdekorateurin im Einsatz: Lore Lager

Lore Lager: Wir sehen Dekoration immer ganzheitlich. Das heißt, wir informieren uns im Vorfeld über die Firma, für die wir arbeiten, da es in den meisten Fällen wichtig und auch gewünscht ist, Firmenfarben und eventuell Materialien oder Formen einfließen zu lassen.
Aus meiner Sicht gibt es keinen punktuellen Fokus. Es ist ganz wichtig, alle einzelnen Punkte wie Motto, Location, Firmenparameter, Softfacts etc. zu einem Ganzen, Runden zu machen. Und natürlich nicht zu vergessen – das Budget. Das alles sind die Eckpfeiler, innerhalb derer ich mich bewege.
Die Rolle der Dekoration wird aber sehr oft unterschätzt. Dekoration kann Stimmung erzeugen beziehungsweise Stimmung in eine gewünschte Richtung lenken. Speziell in der Weihnachtszeit ist es wichtig – und wird oft auch ausdrücklich gewünscht – Themen wie Romantik, Harmonie und Besinnlichkeit mit einfließen zu lassen.
Auf Wunsch liefern wir auch Themen. Gerade bei Weihnachtsdekorationen wollen oft „Geschichten“ erzählt und Gefühle vermittelt werden. Alle Sinne anzusprechen, darum geht es eigentlich und genau dort können wir einen wesentlichen Beitrag leisten. Der Gast einer Veranstaltung soll sich wohlfühlen und abschalten können. So kann das Fest genossen werden und das ist das schönste Kompliment für den Veranstalter.

Welche Farben, Materialien und Accessoires liegen in Sachen Weihnachtsdekoration im Trend? Wie sieht der Weihnachtstisch 2015 aus?

Lore Lager: Der absolute Trend für heuer ist Kupfer. Wir sehnen uns nach weichem und warmem Ambiente. Naturmaterialien sind dabei wichtige Grundelemente. Bei den Materialien sind Glas, Metall, Federn und Plüsch die Highlights. Kupfer ist eine warme Farbe, die viel Spielraum ermöglicht und sich gut kombinieren lässt. Zudem ist Kupfer ja auch ein Element aus der Natur.
Generelle Regel für die Tischdekoration ist es, Ruhe und Harmonie zu schaffen. Das heißt ich verwende ein größeres Dekorationselement in der Mitte. Zum Beispiel eine große Glasschale, ein schönes Metallgefäß und dekoriere das mit Kerzen, Kugeln, Blumen, Zapfen usw. Man kann auch ein grobes Stück Holz verwenden und dieses mit harmonischen Farben und edlen Materialien schmücken. So holt man sich die Natur ins Haus und gibt dem Ganzen einen exklusiven Touch. Tischplates und Tableware spielen eine wichtige Rolle und verleihen dem Tisch einen sehr hochwertigen Look.

Was für eine Rolle spielen Düfte bei der Eventdekoration?

Lore Lager: Düfte sind sehr wichtig, denn Duft ist der einzige Reiz, der (wissenschaftlich nachgewiesen) ungefiltert ins Gehirn gelangt. Wir verwenden bei Dekorationen ein spezielles Raumluftreinigungssystem, mit dem wir die Raumluft von Gerüchen befreien können. Falls vom Auftraggeber gewünscht, beduften wir die Räumlichkeit mit diesem System auch. Wir sind da aber sehr vorsichtig, denn es soll nur eine leichte Duftnote wahrnehmbar sein, da Duft ein heikles Thema ist. Wahrnehmungen von Düften sind ja immer unterschiedlich. Denken Sie an Parfums.

Zur Person:

Lore Lager gründete ihr Unternehmen 1984 und gestaltete bis dato mehr als 1.500 Dekorationen für Events und Hochzeiten in unterschiedlichsten Größen. Das Unternehmen arbeitet im In- und Ausland für Kunden aus verschieden Branchen. Hotellerie und Gastronomie zählen ebenfalls zu den Kunden, für die Geschäftsräumlichkeiten auf saisonaler Basis dekoriert werden.
Neben dem Dekorationsbusiness betreibt Lore Lager ein Geschäft für Home-Accessoires in den Gewölberäumen des alten Meierhofs in Steyregg bei Linz.

Beitragsfoto: Eventdekoration in der Orangerie Schloss Schönbrunn

Close Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  Newsletter kostenlos abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)