3 Fragen an: Gertrude Emrich, Party Rent Österreich

Die Party Rent Group ist ein europaweit agierender Eventausstatter mit 23 Standorten und mehr als 600 Mitarbeitern in acht Ländern. Mit einem neuen Logistikzentrum im Industriegebiet Liesing eröffnete die Gruppe vor Kurzem ihren ersten Standort in Wien. Ein 12.000 m³ umfassendes Lager und die gute infrastrukturelle Anbindung schaffen die Voraussetzungen, um die Veranstaltungsbranche der Hauptstadt künftig mit Ausstattung für Events zu versorgen. Mehr dazu und über ganzheitliche Ausstattungskonzepte sowie den Anspruch, die perfekte Atmosphäre zu kreieren, schilderte uns Geschäftsführerin Mag. Gertrude Emrich.

Martin Benkovics: Frau Emrich, mit dem neuen Logistikzentrum in Wien-Liesing hat die Party Rent Group soeben ihren 23. Standort – neben Wels den zweiten in Österreich – eröffnet. Auf welches Portfolio darf sich die Wiener Veranstaltungsbranche freuen?

Gertrude Emrich: Wir haben in den letzten Monaten vor allem in Designmöbel und neue Table Top Serien investiert, wie es die Group ja auch im Gesamten macht.

Gertrude Emrich

Gertrude Emrich, Geschäftsführerin von Party Rent in Wels und Wien

Gutes Design hat die Eigenschaft in jedem Umfeld gut zu wirken. Viele Veranstalter wollen sich neu und visuell attraktiv darstellen, Modernität ausstrahlen. Möbelmarken wie Vitra, Lapalma oder Freistil gelingt das sehr gut. Trotzdem werden wir nicht müde, immer auch neue Dinge auszuprobieren.

Benkovics: Was für strategische Ziele verfolgen Sie mit dem Markteintritt in der Hauptstadt? Warum erfolgt dieser (erst) jetzt?

Emrich: Ich habe es gerade angemerkt. Gerade in den letzten Jahren hat die Group ihr Portfolio so ausgebaut, dass wir Messe und Kongress gezielt als Markt betrachten können. Event macht für uns zwar immer noch das größte Stück vom Kuchen aus, was auch bis auf Weiteres so bleiben wird. Aber wir sind breiter aufgestellt und können – auch über den Verbund der Gruppe – genug Lösungen für dieses neue Segment anbieten. Wien ist also eine absolut interessante Weiterentwicklung für die Marke. Den Zeitpunkt muss man dann auch einfach pragmatisch sehen: Wir sind jetzt vier Jahre in Wels und haben beim Aufbau des Standortes eine Menge gelernt. Über unsere Arbeit, gute Logistik und die österreichische Eventbranche. Diese Erfahrungen möchte ich für den Markteintritt in Wien definitiv nicht missen. Die Gruppe ist immer schon mit Bedacht gewachsen, sehr organisch. Der Schritt nach Wien ist da nur konsequent.

Benkovics: Welche Trends und Themen werden in Ihren Augen die Zukunft der Eventausstattung bestimmen?

Emrich: Mir fällt es immer schwer zu sagen, dass 2016 das angesagt ist und 2017 jenes. Natürlich gibt es gewisse Strömungen im Markt, wie Sie ja auch im Bereich Living existieren, mit dem wir ja irgendwo verwandt sind. Vintage, der Wert des Ursprünglichen, das sieht man sehr oft. Natürlichkeit ist auch so ein Thema. Aber: Bei Event zählt, was gefällt. Deshalb sehe ich eigentlich nur eine konstante Entwicklung und die heißt: Individualisierung. Und die kann sich gerne moderner Stilmittel und Trends bedienen. Sie kann aber auch genau das Gegenteil sein, wenn z.B. klassische Bankettstühle genau das Richtige für den Kunden sind. Schön ist, dass es mittlerweile eine schier unfassbare Auswahl an Materialien, Formen und Farben gibt. Da kann man schon sehr gut passende Sets für Kunden zusammenstellen.

Party Rent Group - Eventausstattung

Eventausstattung von Party Rent

Bar von Party Rent

Eventausstattung by Party Rent

Party Rent Group

Fotos (c) Party Rent Group

Close Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  Newsletter kostenlos abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)